ő   Glasbaumprojekt

Ein Glasbaum f├╝r Krusenbusch
... so lautet das Kunstprojekt, das wir in diesem Schuljahr mit dem Glask├╝nstler Gerhard Schmidt vom Glasatelier GAOS durchf├╝hren.

Unser Ziel ist es, am 29. M├Ąrz 2019 mit einem gro├čen Baumfest ein Glaskunstwerk enth├╝llen zu k├Ânnen, das an der Fassade unseres Neubaus montiert wird. Der Baum wird eine Gr├Â├če von ca. 5m x 3m (H├Âhe x Breite) haben und dem Stadtteil Krusenbusch kunsthistorisch ein neues Zeichen schenken.

Finanzierung des Projektes

Dank Sponsoren ist es uns m├Âglich, das Projekt mit den Kindern in die Tat umzusetzen.

Wir danken den Sponsoren:

  • F├Ârderverein der GS Krusenbusch
  • Kulturb├╝ro der Stadt Oldenburg
  • LzO
  • EWE Stiftung
  • Dr. Franz Herrschel
  • Dr. E. Seeber
  • Abschleppdienst Jan Wiechmann
  • B├╝rgerverein Krusenbusch
  • Kirchengemeinde Osternburg
  • Firma Eismann
  • Dr. Bernhard Heitmann
  • Ziemer & Falke/ Ausbildungszentrum f├╝r Hundetrainer in Gro├čenkneten
  • Argentur Metaller
  • Ingenieurb├╝ro f├╝r Tragswerkplanung Wurpts - Wolf - B├Ąchle

PROJEKTSTART: Kennenlernen des K├╝nstlers

Die Klassen 2a, 2c, 3a und 3b arbeiten intensiv mit den Kunstfachkr├Ąften an den Entw├╝rfen f├╝r den Glasbaum. Vorab haben sie den Glask├╝nstler Gerhard Schmidt kennengelernt.

Im Unterricht der zweiten Klassen wurden zuerst Portr├Ąts (frontal) vom K├╝nstler gezeichnet. Die Kinder haben den Menschen an sich visuell wahrgenommen und in allen Einzelheiten in einer Bleistiftzeichnung dargestellt. Es sind beeindruckende Kunstwerke entstanden.

Danach haben die Kinder Fragen an den K├╝nstler gestellt:

  • Wie alt bist du?
  • Hast du Kinder?
  • Was ist dein Lieblingstier?
  • Was machst du f├╝r Kunst?
  • Was zeichnest du am liebsten?
  • Was hast du schon f├╝r Glaskunstobjekte gemacht?
  • oder auch... Was ist dein Lieblingsessen? Soviel sei verraten, Gerhardt Schmidt isst am liebsten Pasta!

Fotoshooting f├╝r den F├Ârderbericht der LzO

Zum Jahresabschluss eines jeden Jahres schriebt die LzO einen hauseigenen F├Ârderbericht, in dem ausgew├Ąhlte gef├Ârderte Projekte und das vielf├Ąltige LzO F├Ârderengagement vorgestellt wird. Der Bericht wird an viele Interessenten verschickt und liegt in den LzO Filialen aus.

Unser Projekt "Ein Glasbaum f├╝r Krusenbusch" hat die LzO besonders ├╝berzeugt, so dass es im F├Ârderbericht 2018 erscheint. Hierzu war ein Fotograf in der Klasse 2a und hat ein Fotoshooting mit den Kindern gemacht. Es war f├╝r alle eine tolle Erfahrung.

├ťbertragung der Entwurfsvorlage f├╝r den Metaller

Der Glask├╝nstler Gerhard Schmidt hat nun endlich den Baum im Gr├Â├čenverh├Ąltnis 1:1 auf Papier ├╝bertragen. Hierf├╝r war ein einen Tag in unserer Turnhalle und hat die Baumvorlage mit einem PC und Beamer auf gro├če Papierb├Âgen projeziert und mit Bleistift abgezeichnet. Tatkr├Ąftige Unterst├╝tzung bekam er von unserem Herrn Kuhlmann... vielen DANK!

Nun muss der Metaller ans Werk. Er stellt bis Februar den Metallrahmen f├╝r das Glaskunstwerk her.

 

Glasatelier f├╝r die ganze Schule

In einem Glasatelier (23. -25. Januar 2019) hatten alle Kinder die M├Âglichkeit, erste Erfahrungen mit dem Material Glas als Farbgrund zu machen. Jedes Kind hat sich eine eigene Glasfl├Ąche (Floatglas 5x5cm) mit Glasfarbe gestalten d├╝rfen.

Vielen Dank an unseren K├╝nstler Gerhard Schmidt und unsere Fotografin Frau Sanders f├╝r diese tollen Stunden.

Wahlwoche

In der Woche vom 21. - 25. Januar 2019 waren die 12 Baum-Entw├╝rfe ausgestellt, die von den vier Entwurfsklassen (2a, 2c, 3a, 3b) zur Wahl gestellt wurden.

Die dritten Klassen entschieden sich vorab klassenintern nach aufgestellten Bewertungskriterien f├╝r jeweils drei Entw├╝rfe. Die zweiten Klassen hatten gemeinsam in der Aula eine gerechte und kunstorientierte Entscheidung getroffen und 6 Baum-Entw├╝rfe in die Wahlwoche gegeben.

An dem Freitag dieser Wahlwoche war dann Wahltag f├╝r alle Kinder. Auf einem Stimmzettel wurde in einer Wahlkabine ein Kreuz gesetzt und der Wahlzettel dann in die Wahlurne gesteckt.

Alle Mitarbeiter/innen und Lehrkr├Ąfte durften nat├╝rlich auch mit abstimmen.

Unser Wahlergebnis

Die Klassen 2a und 2c haben im Unterricht alle Stimmzettel in einer Tabelle ausgewertet und das Ergebnis in einem Balkendiagramm dargestellt. Das hat gro├čen Spa├č gemacht. Schaut einfach mal selber, welchen Baum-Entwurf wir nun in ein Glaskunstwerk umsetzen.

Vielen Dank an alle 247 Stimmen!

Der Baumentwurf mit den meisten Stimmen

K├╝nstlerin: M├Ądchen einer 2. Klasse

Name des Kunstwerkes: Die magische Natur

Der Metallrahmen ist fertig!

Heute am 13. Februar 2019 hat die Firma "Die Metaller" aus Oldenburg den Baum-Metallrahmen geliefert und die Befestigungsd├╝bel in die Wand gesetzt. Der Metallrahmen passt! Nun k├Ânnen die Glasscheiben geschnitten, bemalt, gebrannt und eingeklebt werden.

 

Glasschneiden

20 Glasscheiben in der Gr├Â├če von 160x60cm wurden am Montagmorgen auf einer Palette geliefert. Nun konnte es losgehen...

Unser Glask├╝nstler Herr Schmidt schneidet jede einzelne Glasfl├Ąche unseres Glasbaumes aus Glas zwei Mal. Die Fl├Ąchen m├╝ssen in doppelter Ausf├╝hrung gefertigt werden, da sie nach dem Bemalen ├╝bereinander gelegt und im Ofen verschmolzen werden. Dann betr├Ągt jede fertige Glasscheibe einen Durchmesser von 8mm.

Glasmalerei

Eine Woche lang hat die Kinderk├╝nstlergruppe (12 Kinder aus den 2. und 3. Klassen) gemeinsam mit unserem Glask├╝nstler Herrn Schmidt alle 75 Glasfl├Ąchen unseres Baumes bemalt. Dabei haben die Kinderk├╝nstler/innen darauf geachtet, dass sie die Farbgebung an den von der Schule ausgew├Ąhlten Entwurf anpassen.

Es ist gar nicht so einfach, eine Glasfl├Ąche mit der Glasfarbe zu bemalen. Die Farbe besteht aus Glaspulver, welches mit einer Fl├╝ssigkeit angesetzt und somit vermalbar wird. Die Kinder haben gelernt, die Farben selber anzusetzen, den Arbeitsplatz f├╝r jede Glasfl├Ąche aufs Neue einzurichten, die Farben auf die Fl├Ąchen zu bringen, diese mit einem Spachtel (oder anderen Werkzeugen) zu verschieben, die Farbgebung zu beachten, eine achtsame Handhabung mit dem Glas zu pflegen,....

Alle hatten in dieser Atelierwoche ganz viel Freude.

Einen gro├čen Dank an flei├čige Helfer und Unterst├╝tzer: Herr Kuhlmann, Frau Sanders und Herr Dettmann.

Ein Interview mit dem NDR1 Oldenburg H├Ârfunk

In der Atelierwoche, in der die Kinderk├╝nstler alle Glasfl├Ąchen bemalt haben, war eine Reporterin vom NDR1 Oldenburg H├Ârfunk da. Sie hat alle Kinder, den K├╝nstler, Frau Cramer-Freede und Frau Gerling zu unserem Glasbaumprojekt befragt. Das war spannend.

Am 5. M├Ąrz 2019 um 19.00 Uhr wird der Beitrag in der Sendung "Kulturspiegel" zu h├Âren sein (Frequenz 91,1).

Link zum Anh├Âren:

https://mediandr-a.akamaihd.net/download/podcasts/podcast3048/AU-20190305-1442-2700.mp3

Gottesdienst f├╝r die Zweitkl├Ąssler

Pastor Heiko Behrens hat am 28. Februar 2019 einen Gottesdienst mit den Klassen 2a und 2c gefeiert. Gemeinsam haben wir in dieser Feierstunde ├╝ber B├Ąume in der Bibel und in unserem Leben nachgedacht, gebetet und gesungen.

Es war eine sehr sch├Âne Zeit in der Jonakapelle.

Einen herzlichen Dank geht an Pastor Behrens und die Organistin, die uns musikalisch begleitet hat.

Pressearbeit - Das Projekt im Hunte Report
Am 3. M├Ąrz 2019 war ein sehr gut geschriebener Artikel ├╝ber unser Projekt im Hunte Report. Der Redakteur Herr Ruhsam war in der Atelierwoche bei der Bemalung der Glasfl├Ąchen bei uns, hat uns ├╝ber die Schulter gesehen, viele Fragen gestellt und Fotos gemacht.

Vielen Dank f├╝r diesen sch├Ânen Zeitungsartikel!

Einkleben der Glasfl├Ąchen
Nun ist es endlich so weit... der Glask├╝nstler Herr Schmidt klebt mit Unterst├╝tzung von Herrn Dettmann die Glasfl├Ąchen in den Menallrahmen. Die bemalten Glasfl├Ąchen sehen nach dem Brennvorgang einfach wunderbar aus.

Geklebt wird mit einem Spezialkleber auf Silikonbasis. Dieser Kleber ist UV-Best├Ąndig.

Ausstellung der Entw├╝rfe bei unserem B├Ącker Bittner
Die B├Ąckerei Bittner hat einige der Baumentw├╝rfe im Schaufenster ausgestellt.

Vielen Dank daf├╝r!

Unser Glasbaumprojekt in der NWZ
Auch die NWZ hat am 27. M├Ąrz 2019 ├╝ber unser Projekt berichtet.

Schauen Sie einfach mal auf folgender Internetseite:

https://www.nwzonline.de/oldenburg/bildung/krusenbusch-grundschule-grosse-kunst-aus-kleinen-haenden_a_50,4,1312465295.html

 

 

Projekttage "Alles rund um den Baum"
In der letzten M├Ąrzwoche hatten wir zwei ganz tolle Projekttage. Lehrkr├Ąfte, P├Ądagogische Mitarbeiterinnen, Praktikantinnen und Praktikanten haben insgesamt 19 Projekte angeboten. Jedes Kind hatte sich vorab f├╝r ein Projekt entschieden. Schauen Sie sich einige Projekte einfach mal an.

(Klick auf`s Bild Ôćĺ)

Sponsorenlauf

"Rund um die B├Ąume"

(ÔćÉKlick auf`s Bild )
Am Vormittag der Enth├╝llungsfeier sind wir flei├čig gelaufen, rund um die B├Ąume beim Elefantenspielplatz hinter unserem Schulgel├Ąnde. Jedes Kind und manche Mitarbeiterin hat sich vorab Sponsoren gesucht. Die Sponsoren haben pro Runde einen Geldbetrag auf dem Formular eingetragen, dann ging es los...laufen, laufen, laufen!

Es gab sogar Kinder, die von der Firma INTAX GmbH gesponsort wurden. Vielen Dank f├╝r die Unterst├╝tzung! Hier geht es zur Firmenseite: https://intax.de/news#intax-foerdert-den-sponsorenlauf-der-grundschule-krusenbusch

Das erlaufene Geld kommt dem F├Ârderverein zu Gute, der uns tatkr├Ąftig bei diesem Projekt unterst├╝tzt hat. Nicht nur organisatorisch hat der F├Ârderverein immer geholfen, auch bei der Finanzierung des Projektes "Ein Glasbaum f├╝r Krusenbusch" stand er uns zur Seite.

HIERF├ťR EIN HERZLICHES DANKESCH├ľN! ÔÖą

Die Enth├╝llung unseres Glasbaums

Die Enth├╝llung unseres Glasbaumes wurde ordentlich gefeiert. Gemeinsam mit dem F├Ârderverein haben wir einen wundervollen Nachmittag bei ganz viel Sonnenschein, Kaffee und leckerem Kuchen organisiert.

Viele Kinder, Familien und geladene G├Ąste haben uns an diesem Nachmittag besucht. Die Feierstunde begann mit Reden, Tanz, Musik und einem wunderbaren Theaterst├╝ck "Ein Glasbaum f├╝r Krusenbusch" in der Aula. Von der Eingangst├╝r des Altbaus bis in die Aula war der Weg geschm├╝ckt mit Arbeitsergebnissen der Projekttage und Unterrichtsergebnissen zum Thema Baum.

Danach hat Malva (Baumentwurf) gemeinsam mit Frau Cramer-Freede das Kunstwerk enth├╝llt. Der Baum hei├čt nun:

"Der magische Lichtbaum f├╝r Krusenbusch".

VIDEO DER ENTH├ťLLUNG

Zeitungsartikel in der NWZ von unserer Feier:

https://www.nwzonline.de/oldenburg/krusenbuscher-glasbaum-gross-gefeiert_a_50,4,1430241821.html

0íâi: